Ups!

Es wurden keine Artikel mit den ausgewählten Filtern gefunden. Versuche es erneut!

Strickwaren für Damen

Wenn Strick durch etwas als eine Art von Kleidung gekennzeichnet ist, liegt es an der Lockerheit, die es den Kleidungsstücken bietet, und der Vielseitigkeit der daraus herstellbaren Stoffe wie Wolle oder Baumwolle, einer der am häufigsten verwendeten Stoffe in der Textilindustrie neben vielen anderen.
Diese Nähtechnik hat bisher mindestens mehr als fünf Jahrhunderte überdauert, seit die erste Spur des Stricks auf der Insel Jersey im Ärmelkanal gefunden wurde. Diese alte Kunst wurde mit zwei langen Nadeln hergestellt, mit denen der Faden geformt wurde, und die Dicke dieser Nadeln bestimmte die Größe der Spitze, ihre Dicke und die Form des Kleidungsstücks, nachdem es seinen Herstellungsprozess beendet hatte. Damals war der Strick der Herrenmode vorbehalten, und zwar speziell für Unterwäsche und für die, die Fischer beim Angeln verwenden.
Bis die Schneiderin Gabrielle Chanel, besser bekannt unter dem Spitznamen Coco, es etwa 1916 wagte, damit Strickwaren für Frauen wie Jacken und Kleider zu entwerfen. Von da an begann die Revolution der Strickwaren, die ihre Möglichkeiten bis zum Auftauchen von Varianten wie dem Flachstrick, dem Mailänder und dem 3D-Strick ausdehnte, die eine Reihe von Kombinationen für die verschiedenen Jahreszeiten bieten und sich auch an die Körpertypen und die protokollarischen Anforderungen bei den zahlreichen gesellschaftlichen Ereignissen, die sich abzeichnen, anpassen.

Auswahl an Strickwaren gegen die Kälte


Wenn wir an ein gestricktes Kleidungsstück denken, denken wir wahrscheinlich als Erstes an den klassischen Woll- oder Baumwollpullover. Dies ist eine häufige Assoziation, da diese Herstellungstechnik die charakteristische Dicke bietet, die dieses Kleidungsstück normalerweise hat, was so hilfreich ist, um die Kälte zu bekämpfen.
So kannst du dich für einen langärmeligen Pullover aus geripptem Stoff mit Perkinskragen und Schlitzen entscheiden, oder für einen Rollkragenpullover für einen raffinierten Look, oder für einen weiten oder langärmeligen Pullover oder einen mit Puffärmeln, der deinem Outfit einen romantischen Touch verleiht. In jedem Fall kannst du diesen Look mit einer geraden Jeans mit hohem Bund und flachen Chelsea-Boots kombinieren, um ein klassisches und doch lässiges Outfit zu erhalten, dass du zu jeder Aktivität tragen kannst.
Und in der Mitte der Saison, wenn das Wetter besser wird, bietet die Strickmode auch verschiedene Variationen wie Westen, z. B. eine rustikale Strickweste mit Knopfverschluss und V-Ausschnitt, und Cardigans, z. B. ein gerippter Cardigan mit Raglanärmeln, V-Ausschnitt und Knopfverschluss. Beides sind vielseitige Kleidungsstücke, die für eine perfekte Kombination mit Wide Leg-Hosen mit Bundfalten vorne, Gürtelschlaufen und einer fließenden Silhouette sowie Keilabsatzschuhen mit Jutesohle geeignet sind. Outfits, die dich bei jedem privaten oder beruflichen Termin nicht im Stich lassen.

Gestrickte Outfits bei Hitze


Und wer sagt, dass man Strickwaren nicht bei heißem Wetter tragen kann? Die Vorstellung, dass Strickwaren bei wärmerem Wetter unpraktisch sein können, wird entkräftet: Die Möglichkeiten, die Strickwaren in der warmen Jahreszeit bieten, sind nicht nur zahlreich, sondern auch attraktiv und auffällig.
So findest du Tops, wie ein Cropped-Top mit Lochmuster und Neckholder, das du mit rustikalen Bermudashorts aus Strick mit Gummizug in der Taille oder einem Minirock mit Kellerfaltenmuster kombinieren kannst, dazu Espadrille-Wedges, eine runde Sonnenbrille mit Horngestell und eine Umhängetasche mit geflochtenem Papierkörper und Schultergurten, wenn du durch die Stadt spazierst. Und wenn du im Urlaub am Meer bist, kombiniere dieses Stricktop mit einem Pareo-Tuch mit Retro-Print, flachen Sandalen mit Schnürverschluss und bunten Muschelohrringen, um dieses Outfit überall zum Trend zu machen.
Wenn du aber auf der Suche nach einem Stil bist, den du immer und überall tragen kannst, ohne auf Komfort zu verzichten, dann brauchst du ein gestreiftes Strickkleid mit Trägern, Neckholder und körpernah geschnittener Silhouette. Ein Strickkleid, dass sich perfekt mit einem Paar flacher Pantoletten mit breitem, gestepptem Riemen an der Vorderseite und Harzringen in verschiedenen Farben kombinieren lässt. Ein Outfit, dass zweifelsohne ein Muss für deine sonnigen und heißen Tage sein wird.
Und da du nun weißt, was dir ein Damenstrick-Outfit alles bieten kann, besuche die nächste Pull&Bear-Filiale oder die Webseite, um diese und andere Strickkleider zu finden, mit denen du dich bei jedem Wetter und an jedem Ort von deiner besten Seite zeigen kannst, denn die Haltung, die du mit dieser Art von Kleidung zum Ausdruck bringst, ist der wahre Protagonist. Mehr anzeigen Weniger anzeigen