ENTORNO DE PRUEBA / TEST ENVIRONMENT

Ups!

Es wurden keine Artikel mit den ausgewählten Filtern gefunden. Versuche es erneut!

Coole Jeans

Wir wissen, dass die Garderobe einer Frau ziemlich komplex sein kann, aber wenn es ein Teil gibt, das – wir bleiben bei den Basics – nie darin fehlen darf, ist es zweifellos die Jeans. Allerdings ist es normalerweise extrem schwierig, Jeans zu finden, die dem Look das gewisse Etwas verleihen, ohne dass es dazu Accessoires braucht. Deswegen haben wir bei Pull&Bear eine Auswahl an ausgefallenen Jeans entworfen, mit denen du die Monotonie aufbrechen kannst.

Die momentan ausgefallensten Jeans


Colour-Block-Jeans: Wahrscheinlich hast du diese Art von Jeans schon mal gesehen, vielleicht weißt du nur nicht, wie sie genannt werden. Colour-Block-Jeans sind, wie es ihre englische Bezeichnung schon sagt, Jeans in zwei verschiedenen Tönen oder Farben. Es ist witzig, diese Jeans zu tragen, weil sie dank ihrem spektakulären Kontrast hervorstechen und sich perfekt dazu eignen, mit deinem Outfit zu überraschen und deinen eigenen Stil zu kreieren.
Patchwork-Jeans: In einer Welt, in der einfarbige Jeans und gerade geschnittene Hosenbeine dominieren, sind Patchwork-Jeans gewagt und verdienen einen Platz in unserer Garderobe. Diese Hosen kombinieren den Jeansstoff mit Patches aus anderen Stoffen und schaffen ein Boho-Flair wie in den 60ern, bei dem das Jeansblau einen Kontrast zu den Patches mit unterschiedlichen Formen, Farben und Texturen bildet, als ob es eine Patchworkdecke wäre. Diese Art von Jeans verleiht deinem Look eine lässige und entspannte Ausstrahlung, ohne dabei auf Stil zu verzichten.
Bestickte Jeans: Jeans durch eine Stickerei Details hinzuzufügen, ist die beste Art, für Farbtupfer auf diesem Kleidungsstück zu sorgen, um es aufzufrischen und dein Outfit glänzen zu lassen. Es gibt sie in allen Formen und Farben, von Blumenmotiven, die sich um den Oberschenkel ranken, bis hin zu Glitzer und Pailletten an den Nähten des gesamten Hosenbeins. Mit einer Stickerei kannst du deiner Jeans auf viele Arten deinen persönlichen Stempel aufdrücken.
Jeans mit Rissen: Jeans mit Einrissen, Löchern und ausgefranstem Saum sorgen für einen unordentlichen Touch und geben deinen Outfits eine Portion Grunge.
Bedruckte Jeans: Das Unterscheidungsmerkmal der bedruckten Jeans kann das gewisse Etwas sein, das du suchst, um mit einer einfachen Jeans einen andersartigen Stil zu kreieren. Brich die Monotonie auf und wähle deinen Lieblingsprint!
Upside-Down-Jeans: Die Inspiration für diese neue Art von Jeans stammt von der Serie Stranger Things. Im Grunde genommen sind es normale Jeans, allerdings werden sie umgedreht: Taille, Gürtelschlaufen und Taschen befinden sich dort, wo eigentlich der Saum sein müsste. Originell, nicht wahr? So etwas findest du nicht zweimal.

Wie kombinierst du deine coolen Jeans?


Coole Jeans werden fast wie normale kombiniert ... Nämlich mit allem!
Auch wenn Jeans eigentlich keine Kleidungsstücke für festliche Anlässe sind, kannst du damit, wenn du ihnen ein bisschen Eleganz verleihst, abends ausgehen, ohne unpassend angezogen zu sein – noch dazu mit einem Plus an Komfort. Dafür genügt es, ein paar elegante Accessoires hinzuzufügen: Ein schulterfreies Oberteil mit Bateau-Ausschnitt, hohe Absätze, eine Clutch und passende tiefrote Lippen sowie einen schwarzen Gürtel mit großer Schnalle, der sich mit deinen Ohrringen ergänzt.
Für einen alltagstauglicheren Stil trägst du sie zu einem Rollkragenpullover oder einem Blazer.
Kombiniere deine coole Skinny-Jeans mit Kleidungsstücken in hellen Farben, beispielsweise mit weißen oder cremefarbenen Oberteilen und Schuhen. Besonders weiße Shirts sehen fantastisch zu Jeansstoff aus.
Jeans sind viel mehr als ein langweiliges Basic-Teil: Mit gewagten, neuen Designs, die mit der Kombination von Farben, Stoffen und Texturen spielen, kannst du echt ausgefallene und auffällige Outfits kreieren.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen